Viel

findet man nicht über ihn: Nämlich Heinrich-Siegfried Bormann. Auf jeden Fall arbeitete er bei oder mit Wassily Kandinsky, ob als Schüler oder nicht wird in der Literatur nicht eindeutig dargelegt. 1930 entstand das Bild der 4 Grundfarben und ihre Stellung zueinander in der Ebene.

Die visuelle Analyse eines Musikstücks entstand ebenso 1930.

Die Wandlampe entwarf er 1931 am Bauhaus Dessau und wurde durch Körting & Mathiesen AG in Leipzig hergestellt.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde von mondogaga geschrieben und am 16. September 2016 um 17:00 veröffentlicht. Er ist unter Geisteswissenschaften allgemein, Gestaltung & Design, Grundlagen, Kunst abgelegt und mit , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: