Käse

enthält Punkte oder besser Löcher. Zumindest gewisse Sorten. Käse muss gelagert werden. Der Bregenzerwälder Käsekeller hat ein Gebäude aus Sichtbeton für 32.000 Laib Käse geschaffen. Sichtbeton wird geschalt und diese beiderseitige Schalung muss verbunden werden. Deshalb gibt es Löcher im Beton. Schalungslöcher. Wie im Beitragsbild zu sehen. Danke B. für die Überlassung.

Für den Bau wurde mit Architekt DI Oskar Leo Kaufmann einer der profiliertesten Vertreter der jüngsten Gerneration der europaweit anerkannten Vorarlberger Architekturszene für den Neubau gewonnen. Sein monolithischer Baukörper aus Sichtbeton fügt sich selbstbewusst in die Landschaft ein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde von mondogaga geschrieben und am 11. Dezember 2015 um 17:00 veröffentlicht. Er ist unter Diverses, Gestaltung & Design, Kunst, Technische Wissenschaften & Technik abgelegt und mit getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: