schluss punkt

am Beginn:

schluss punkt

nur noch
dieser
gedankenstrich
die verlängerung
die auslaufende
linie
am horizont
ziehende vögel

Doris Runge

Dies ist das erste Gedicht in Doris Runges neuem Buch „die dreizehnte“ – ein Schlusspunkt, der interessanterweise am Anfang steht:

„Als ich anfing zu schreiben und diesen Band zu konzipieren, dachte ich: Eigentlich habe ich doch schon alles gesagt. Da schrieb ich so vor mich hin: schluss punkt. Daraus entstand dann das Gedicht. Die Verlängerung, der Gedankenstrich, die auslaufende Linie – das sind die folgenden Gedichte.“

Quelle: dradio.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde von mondogaga geschrieben und am 17. Januar 2014 um 17:00 veröffentlicht. Er ist unter Sprache & Literatur abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: